>

Werden Sie Mitglied in Badens Tennisklub Nr. 1

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldung oder vereinbaren Sie doch erst einmal ein kostenloses Probetraining.

<

U9 Kids Day

31. Juli 2021

Liebe Kids, Liebe Eltern, Wir freuen uns in Verbindung mit dem Badischen Tennis Verband Euch das Erste „U9 Kids Day” Turnier im Bezirk Rhein/Neckar Odenwald präsentieren zu können.

Liebe Kids, Liebe Eltern,

Wir freuen uns in Verbindung mit dem Badischen Tennis Verband Euch das Erste 

„U9 Kids Day” Turnier im Bezirk Rhein/Neckar Odenwald präsentieren zu können. 

 

Austragungsort ist die Talentschmiede im TK GW Mannheim e.V. 

 

Beginn: 9:30 Uhr 

Ende: 13 Uhr 

 

Meldegebühr: 15 € 

Meldeschluss: 29.07.2021 (23:59 Uhr)

 

Meldung: Anmeldung erfolgt über Anmeldeformular welches bitte an kidsnospam@badischertennisverband.de ausgefüllt gesendet wird. 

Wichtig: Bei Absagen nach dem Meldeschluss wenden Sie sich bitte direkt an den Turnierveranstalter.

 

Turnierleitung: 

Lina Schöne  (Geschäftsstelle)

Julian Völker (Geschäftsstelle)

Manuel Kiethe (Jugendvorstand/Talentscout)

Michael Braun (Talentscout)

 

Turnieradresse:

TK GW Mannheim e.V.

Neckarplatt 11 68259 Mannheim

 

Kontakt Person am Turniertag: 

Manuel Kiethe (0174 3083403)

Geschäftsstelle TK GW Mannheim (0621 791835)

 

Preise: 

Urkunden und Sachpreise 

 

Modus: 

Die Kids Days sind grundsätzlich für alle Kinder bis 9 Jahren aus badischen Vereinen offen und stehen unter dem Motto „Spaß am Tennis“. Gespielt wird im Kleinfeld mit roten Bällen (75% druckreduziert) sowie in der „Tischtennis-Zählweise“. Jedem Kind werden mindestens zwei Begegnungen zugesichert.

Die Spielregeln:

Es werden Sätze bis 15 Punkte gespielt. Die Zählweise erfolgt analog den Tischtennisregeln (1:0, 1:1 etc.). Bei 14:14 wird ein Entscheidungspunkt gespielt. Der Sieger dieses Punktes hat den Satz gewonnen.

Aufschlag von unten in das diagonale Aufschlagfeld. Es darf nur von unten aufgeschlagen werden. Der Aufschläger muss dabei mit beiden Füßen hinter der Grundlinie stehen. Der Ball soll aus der Hand aufgeschlagen werden. Sollte dies nicht möglich sein, darf er hinter der Grundlinie einmal aufspringen. Jeder Spieler hat zwei Aufschlagversuche. Ein Aufschlagwechsel erfolgt jeweils nach zwei Punkten. Der Aufschlag wird abwechselnd hinter den Hälften des Spielfeldes beginnend von rechts ausgeführt.